Laut Wikipedia ist Pasta (italienisch für Teig) und in der italienischen Küche die Bezeichnung für Teigwaren aus (feinem) Hartweizengrieß, Kochsalz und Wasser in vielen Größen und Formen.
Hier eine (kleine) Auswahl der zahlreichen Varianten:

Typisch für diese ist die Endung -elle

  • Campanelle („kleine Glocke“), kurze, gerollte Röhrennudeln

Typisch für diese ist die Endung -ette

  • Trenette, schmale Bandnudeln

Typisch für diese ist die Endung-ine/-ini

  • Abachini
  • Anellini, kleine Ringe
  • Barbine, Nudelnester aus Fadennudeln
  • Bavettine, kleine, schmale Bandnudeln
  • Bucatini, dünne Hohlnudeln
  • Canalini, dünne Nudel mit Kanalform
  • Capellini, lange, sehr dünne Spaghetti, Engelshaar
  • Cavalline
  • Chitarrine
  • Chitarrine Caserecce, Bandnudeln, apfelstrudelförmig aufgerollt
  • Corallini, kleine, hohle Suppennudeln
  • Ditalini, Fingerhütchen, kleine sehr kurze Hohlnudeln
  • Fagottini, kleine gefüllte Teigtäschchen
  • Farfalline, kleine Schmetterlinge
  • Fettuccine, etwas schmalere Bandnudeln
  • Filini, dünne, schmale Suppennudeln
  • Grattini, kleine Klumpen aus Nudelteig
  • Limoncini
  • Linguine, sehr schmale Bandnudeln (flache Spaghetti)
  • Lumachine, Suppennudeln
  • Maccheroncini, lange Hohlnudeln
  • Mafaldine, gewellte Bandnudeln
  • Marubini, gefüllte Pasta (traditionell in den Regionen Cremona und Piacenza), ähnlich Ravioli
  • Midolline, kleine kornförmige Nudeln
  • Pennettine
  • Puntine, sehr kleine Suppennudeln
  • Ricciolini, kurze breite Nudeln mit einem 90-Grad-Dreh
  • Rotini, spiralenförmig

Typisch für diese ist die Endung -oni. Damit sind große Pastasorten genauso wie große Varianten von Standardformen gemeint.

  • Cannelloni, dicke Nudelröhren zum Füllen
  • Canneroni, dicke, kurze Hohlnudeln
  • Conchiglioni, sehr große Muschelnudeln
  • Ditaloni, kleine kurze Hohlnudeln
  • Farfalloni, große Schmetterlinge
  • Grattoni, etwas größere Klumpen von Nudelteig
  • Maccheroni, kurze Röhrennudeln
  • Risoni, reiskornförmige Nudeln
  • Rigatoni, dicke, geriffelte Röhren
  • Spaghettoni, dicke Spaghetti
  • Tortelloni, große, gefüllte Teigtaschen
  • Tortiglioni, gerippte und gedrehte Hohlnudeln
  • Zitoni, große, schmale Röhren
  • Agnolotti, quadratische (Ursprung), teils halbrunde, gefüllte Nudeln
  • Anelli, Ringe
  • Aschak, Nudeltaschen mit Lauchfüllung
  • Bigoli, dicke Spaghetti aus Weizenvollkornmehl, oft mit Enteneiern im Teig
  • Calamarata, ringförmige Hohlnudeln
  • Calamari, kurze, ringförmige Hohlnudeln
  • Candele, dicke, sehr lange Hohlnudeln
  • Cantarelli,
  • Capelli d’angelo, Nudelnester aus Fadennudeln
  • Cappelletti, (gefüllte) Hütchen
  • Capunti, Ovale Nudel, „Erbsenschale“
  • Casarecce, gedrehte Nudeln
  • Casoncelli, gefüllte und gefrorene Nudeln, wie ein zusammengedrücktes Tortellini
  • Castellane, gedrehte geriffelte Nudeln
  • Cataneselle, leicht gebogene Röhren
  • Cavatappi, Korkenzieher
  • Cavatelli, Muschelförmige Nudeln
  • Cavaturi,
  • Celentani, Locken
  • Chifferi, Hörnchen
  • Cicatelli, längliche, unförmige Nudeln mit längsseitigem Einschnitt
  • Ciocia della Badessa, große Muscheln
  • Cocci di Sicilia,
  • Conchiglie, Muschelnudeln
  • Corzetti,
  • Cotelli, Korkenzieher
  • Cravattini, Schmetterlinge
  • Creste di Gallo, Hahnenkämme
  • Ditali, Hütchen
  • Eliche, riesige Spiralnudeln
  • Elicoidali, leicht geriffelte Hohlnudeln
  • Farfalle, Schmetterlinge
  • Farfalle Tonde, seitlich runde Farfalle
  • Farfalle Tricolori, dreifarbige Schmetterlinge
  • Fettucelle, schmale Bandnudeln
  • Fiocchi Rigati, wie Farfalle, aber ohne Zacken
  • Fiori, blütenförmig
  • Fisarmoniche, gedrehte Nudeln mit Wellen
  • Fregnacce
  • Fregula, eine in Sardinien verbreitete Art Hartweizengrieß in kleiner Kugelform
  • Fricelli, Nudeln aus kleinen gerollten Teigscheiben
  • Fusilli, spiralenförmig
  • Fusilli Bucati, etwas engere Spiralen
  • Fusilli Bucati Corti,
  • Fusilli Lunghi, lange Spiralnudeln
  • Fusilli Lunghi Bucati, gedrehte Nudeln
  • Fusilli Napoletani, gedrehte Hohlnudel
  • Fusilli Spirale, Spiralnudeln
  • Fuži, Pastaspezialität aus Istrien, von den Ecken zu einer Rolle geformtes Teigviereck
  • Gabelspaghetti, kurze, hohle Nudeln
  • Garganelli, kurze, gerollte Röhrennudeln
  • Gemelli, zwei gedrehte und miteinander verzwirbelte Nudeln
  • Gigli, blütenkelchförmig
  • Girandole, kleine gedrehte Nudeln
  • Gnocchi, Nockerl – kleine, nudelähnliche Klöße aus Kartoffelteig und Mehl
  • Gnocchetti Sardi, schmale „Öhrchen“ aus Hartweizengrieß
  • Gobbetti, kleine, stark gedrehte Nudeln
  • Gramigna, sehr kurze, dünne Hohlnudeln
  • Lancette, kleine schmale Schmetterlingsnudel
  • Lasagna Doppia Riccia, wie Reginette, aber sehr breit, für Lasagne
  • Lasagne, Nudelteigplatten (gibt es auch in Spinatgrün)
  • Lasagnette, Bandnudeln
  • Lasagnette Caserecce, Bandnudeln, apfelstrudelförmig aufgerollt
  • Lumache, Schneckennudeln
  • Lumaconi, riesige Schneckennudeln
  • Malloreddus, Sardische Hartweizengriesnudeln in Form kleiner Schnecken
  • Maltagliati, grob dreieckförmig geschnitten; wörtlich: schlecht geschnittene Nudeln
  • Maniche,
  • Mezzalune, halbmondförmig
  • Mezze Maniche, Wie Rigatoni, nur kürzer
  • Mezze Maniche Rigate, wie Rigatoni, nur kürzer
  • Mezze Penne Rigate, wie Penne, nur kürzer
  • Mezzelune, halbmondförmige Nudeln (auch gefüllt)
  • Mezzi Paccheri, kurze, große Hohlnudeln
  • Mezzi Rigatoni, kurze, dicke, geriffelte Röhren
  • Ondine, Lasagneplatten gewellt
  • Orecchiette, Öhrchen
  • Paccheri, große Hohlnudeln
  • Pacchero,
  • Paglia e Fieno, wörtlich: Stroh und Heu – gelbe und grüne Bandnudeln
  • Paglia e Fieno Caserecce, gelbe und grüne Bandnudeln, apfelstrudelförmig aufgerollt
  • Pappardelle, breite Bandnudeln
  • Panzotti, Mondförmige gefüllte Nudeln[4]
  • Penne, schräg abgeschnittene Röhren, die Bezeichnung stammt vom italienischen penna (Feder), welche früher zum Schreiben benutzt wurden, wofür der Federkiel schräg angeschnitten werden musste.
  • Penne a Candela,
  • Penne Doppia Rigatura, innen und außen geriffelte Penne
  • Penne Lisce, glatte Penne
  • Penne Mezzi Ziti Corte, dünne, kurze, glatte Penne
  • Penne Rigate, geriffelte Penne
  • Penne Ziti Corte Rigate, dünne, kurze, geriffelte Penne
  • Pennette, kleine Penne mit kurzer Garzeit
  • Pennoni Lisci, größere Variante der Penne Lisce
  • Pennoni Rigati, größere Variante der Penne Rigate
  • Perciatellini, kleinere, dünnere Variante der Bucatini
  • Pici, handgemachte Spaghetti aus der Toskana, beispielsweise mit Enten- oder Wildschweinragout
  • Pipe, größere Maccheroni-Variante
  • Pipe Rigate, stark gebogene, geriffelte Röhren
  • Pipette Rigate, stark gebogene, kleine geriffelte Röhren
  • Pireneri,
  • Pizzoccheri, Buchweizennudeln
  • Quadrefiore, Quadrate mit geriffelten Kanten
  • Quadretti, viereckige Suppennudeln
  • Radiatori, kurze, gerippte, offene Hohlnudeln (nicht gedreht und nicht gebogen)
  • Ravioli, rechteckige, gefüllte Nudeltaschen
  • Reginette, Bandnudeln am Rand gewellt
  • Riccioli, gedrehte Nudeln
  • Ricciutelle, wie Reginette, nur sehr kurz geschnitten
  • Ricciutelli, kleine gedrehte Suppennudeln
  • Risi, kleine, reiskornförmige Nudeln
  • Rotelle, Räder
  • Ruote, Räder
  • Saccottini, kleine gefüllte Täschchen
  • Sedani, leicht gebogene, dicke Röhren
  • Sedanini, leicht gebogene, dünne Röhren
  • Sigarette,
  • Sorprese, gedrehte Suppennudeln
  • Sospetti,
  • Spaccatelle, kurze, gebogene Nudeln
  • Spaghetti, lange bis extralange Nudeln
  • Spaghetti alla Chitarra, viereckige Spaghetti
  • Spaghetti Rigati, geriffelte Spaghetti
  • Spaghetti Tagliati,
  • Spaghettini, sehr dünne Spaghetti
  • Spighe, Form einer Getreideähre
  • Spiralini, spiralenförmig
  • Stelle, Sterne
  • Stelline, Sternchen
  • Stringoli, kurze Nudelröllchen
  • Stringozzi, in Italien auch Strangozzi, handgemachte Spaghetti aus Umbrien/Marken
  • Strozzapreti, wörtlich übersetzt „Priesterwürger“, kurze geschwungene Nudeln
  • Succhietto,
  • Tagliatelle, Bandnudeln
  • Taglierini, dünne Bandnudeln
  • Tagliolini, sehr dünne Bandnudeln
  • Tempesta, Suppennudeln
  • Tempestine, sehr kleine runde Suppennudeln
  • Tofe, riesige Schneckennudeln
  • Tofettine,
  • Tonnarelli,
  • Torchio,
  • Torchietti, gedrehte Nudeln
  • Tortellini, ringförmige Nudeltaschen
  • Treccine, kleine gebogene Suppennudeln
  • Trenette, schmale Bandnudeln (Synonym: Linguine)
  • Troccoli, Urform der Spaghetti (etwas kürzer)
  • Trofie oder Trofiette, dünne verdrehte Nudeln
  • Triangoli, dreieck-förmige, gefüllte Nudeln
  • Tripolini, lange, breite, gewellte Nudeln
  • Tubetti, (auch Ditalini) kleinere Ditali
  • Vermicelli, mitteldicke Spaghetti, Fadennudeln
  • Vermicellini, dünnere Vermicelli
Back to top